Dienstag, 3. September 2013

Mit Coffein


.. oder ohne?
Coca zog Mitte 2011 bei uns ein und kam auch über die Meerschweinchenhilfe zu uns ,als klar war das wir umziehen würden. Sie hies eigentlich Colette und wurde damals auf 3 Jahre geschätzt. Als Sie bei und ankam wog Sie gerademal 700 g und ich dachte Sie  sei einfach ein schlankes Schweinchen. Allerdings legte Sie in den nächsten Wochen richtig kräftig zu, so dass ich heute davon ausgehe dass Sie damals noch ein Teenie war und ggf. erst 2011 geboren ist.



Sie versuchte Anfangs ständig in der Rangfolge aufzusteigen und zerstritt sich schliesslich so stark mit den Dicken, dass wir die Gruppe trennen mussten. Coca die kleine Agitatorin!  2 x 2 Meerschweinchen wohnten anschliessen bei uns. Coca und Nami in einer Gruppe und in Gruppe 2  Zora und der Dicke. Sie fühlt sich in der aktuellen Gruppe sehr wohl.


Coca hat richtig viele witzige Eigenschaften:  Z.b. wenn es rote Beete, Wassermelone oder Tomate gibt, so saut sie sich komplett damit ein und mutiert zum Vampirmeerschweinchen. 


Gibts was leckeres ist Sie schneller da als alle anderen. Auch ist Sie immer die erste die in die Transportbox hüpft um ins Freigehege getragen zu werden.



Sie ist unser Erzählschwein: Ständig glucksert Sie durchs Gehege und bricht auch einfach grundlos mal in Quiekorgien aus. Bei beiden Vergesellschaftungen hat  Sie sich ins Gehege gesetzt und so lange durchdringend gehupt bis das neue Meerschweinchen irritiert war und Sie in Ruhe gelassen hat.
Auch das Ötti GPS  (beschrieben auf der besten Schweineseite ever:  Sifle) funktioniert bei Ihr ganz ausgezeichnet.


 Fakten :   
  • Feed me!
  • Feed me more!
  • I´m hungry!
  • hält immer die Nase in den Wind
  •  hat am Po und hinter den Ohren lange Haare
  • führt glucksend Selbstgespräche
  •  nervt andere Schweine mit Ihrem Ötti- GPS
  • mutiert nach dem Essen von rotem Gemüse zum Vampirschwein
  • Zahnlücke der Vorderzähne in der immer was drin steckt 
  •  IQ von 150 (mindestens)
  • " schneidet" sich selbst die Krallen
  • klaut immer gerne genau das Essen was ein anderes Schwein schon zur Hälfte im Mund hat

Beim " Krallenschneiden"

 










Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen