Donnerstag, 17. Oktober 2013

Das Eigenheim für Schweine

Heute lass ich mal die Bilder für sich sprechen. Das Schweineheim 2.1

Aktuelle Gesamtübersicht






1)  kleine Ebene- höhlenartiger Charakter. Obwohl sehr flach wird sie heiss geliebt und ist oft belegt.
2) Nach dem Misten ist vor dem Misten. Chaos im Schweinezimmer
3) Wassernapf statt Trinkflasche
4) 2 te Ebene- aktuell mit Fleece belegt
 




Bei unserem Umzug vor 2 Jahren in unsere neue Wohnung wurde das Schweineheim 1.0 komplett vernichtet und die Schweine (damals Nami und der Dicke) mussten übergangsweise in einem Auslauf leben. Währenddessen wurde eifrig am Stall gebaut. Die zweite Ebene kam erst ein halbes Jahr später dazu.


Kurz vor dem Einzug hatten wir in der Wohnung noch kein Bett und übernachteten mit Schlafsäcken in dem einzigen Raum der schon fertig gestrichen war: im Schweinezimmer. Wir haben nur eine Nacht dort geschlafen, dann war das Schlafzimmer fertig, aber cool wars trotzdem. Und wer kann sonst  schon von sich behaupten mal in seinem Meerschweinekäfig geschlafen zu haben?

Naja, mit nem 50 x 100 cm Käfig wäre das auch eher unbequem geworden.




Der Kugelschreiber  (auf dem Häuschen ) liegt griffberiet in Reichweite fürs Clickertraining. Leider haben die Schweine kein Interesse daran Kunstücke zu machen und dafür Leckerlis zu bekommen. Sie wollen die Leckerlis lieber fürs "Lieb in die Luft gucken" und die Schweinehalterin bringt leider nicht die Konsequenz auf dem Gebettel zu wiederstehen.
Daher sieht Clickertraining bei uns noch so aus:
Die Schweine gucken lieb in der Luft rum, ich schustere Ihnen Leckerlis zu und mache Geräusche mit dem Kugelschreiber und dem Mund. Mein Freund läuft am Zimmer vorbei und schaut befremdet.






 Hier ein Suchbild: Wer findet alle 4 Schweine? Woody zeigt sich am besten getarnt.

Hoffe euch hats gefallen! Bis denn eure Doro


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen