Freitag, 17. Januar 2014

50 shades of Green


 Nach der Schweinefütterung gab es heute Sportprogramm mit Grünem an der Leine:


Man braucht: eine Kordel (am besten Naturfaser, kein Plastik), Grünfutter und ca 5 nicht mehr ganz hungrige Schweine- als Schweine standen die üblichen Verdächtigen zur Auswahl.  Als Grünfutter genommen hab ich Basilikum, Salat, Gras, Petersilie und Vogelmiere. Anschliessend Kräuter festknoten und aufhängen.
Mein Universaltip: Bloss nicht im Schweinezimmer anfangen die Päckchen zu knoten, sonst braucht man auch gleich Ohropax, da die Pelztiere das Gras riechen. 

 

 Hier sieht man warum die Schweine nicht mehr ganz hungrig sein dürfen. Sie streiten sich sonst um jeden Fetzen. Teilweise stützen sich die Schweine zum besseren Erreichen der Leine sogar aufeinander ab- sehr zum Unmut der unterlegenen Trittbankschweine. Hier zoffen sich Smilla und Coffee um ein Salatblatt als wäre es das letzte. 

Meins! -Nö! -Doch! -NÖÖÖ! DOOOOOOCHHH!.....
 Ungefähr 10 Sekunden nach aufhängen der Leine rannten die Schweine wie wild über die Rampe in den Auslauf und zerrupften meine Fotokulisse ehe ich ein Bild OHNE Schwein machen konnte. Nach ca 2 Minuten war alles Bodennahe abgefuttert. Damit die Schweine besser nach oben kommen und sich nicht so verenken müssen hab ich Ihnen schliesslich ein Häuschen dazugestellt.

Smilla: HÄ? Wer will den bitte ein Bild OHNE Schweine? Das ist schliesslich unser Blog!
Ich: Ja nur um die Futtersorten zu zeigen dachte ich.
Smilla: Nee, das wird verboten, ab jetzt gibts nurnoch Bilder mit Schweinen drauf!
Ich: Aber das Futter...?
Smilla: NEEEEE!
Mein Fazit: Die Schweine werden immer sonderbarer/grössenwahnsinniger.
Und nein, das ist KEIN Lippenstift was Woody da trägt. ....... hoffe ich doch.

Mhhh, was riecht den hier so lecker.



   Hier sieht man warum Meerschweine als faul gelten. Es fällt Coffee nicht ein um das Häuschen rumzugehen um von der anderen Seite bequem an die Leine zu kommen. Da wird sich lieber gestreeeeeeeckt. Und das mehrmals hintereinander (während Coca von der anderen Seite alles in Ruhe abfrisst)


Coffee:  Oh , da oben ist GRAS! Mjam, bissl strecken.... noch weiter...  bin gleich dran.. noch gaaaanz wenig. YES! Ich hab ein Halm. *mümmelmümmel* Und nochmal....


Am Ende waren alle satt und zufrieden. Und als ich endlich alle Kameraeinstellungen soweit hatte lagen alle Schweine schon wieder gemütlich im Stall. Zum Glück ist Wochenende da kann auch die Futtersklavin ausschlafen.





 Schönes Wochenende, eure Doro!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen