Donnerstag, 26. Juni 2014

Der Wiederspenstigen Zähmung 1...

 oder
Wie zähme ich ein Meerschweinchen?
Antwort: Kommt drauf an was man vom Zähmen erwartet?

Will man ein Tier, das nicht beisst, das ruhig dasitzt wenn man es streichelt? Glückwunsch, denn das kriegen die meisten Wutzen schon in die Wiege gelegt. Nur wenige beissen überhaupt und meistens weil Sie den Finger für fressbar halten. Und die Angstarre ist meist so ausgeprägt das die Schweine selbst unter ärgster Zwangsbestreichlung nicht wegrennen...

Versteht Ihr unter zahm aber das euch das Tier vertraut, freiwillig zu euch kommt und sich (obwohl es Ihm nicht gefällt) streicheln lässt dann ist das ein langer und schwieriger Prozess.
Heute erkläre ich euch wie man das in einfachen Schritten schaffen kann.

 Vertrauen aufbauen oder Ihr seid kein Fressfeind!




 Ihr hab (heute) keinen Hunger auf Meerschweine.
Versetzt euch mal in euer Schwein rein. Da kommt eine gigantische Gestalt von oben und packt euch, und reisst euch hoch. Und Ihr seid euch sicher, jetzt landet Ihr auf dem Grill.  Angenehm? Nö,da gibts Schöneres.
Besser Ihr nähert euch immer auf gleicher Ebene- setzt euch ins Gras zu den Wutzen oder auf den Boden vor den Stall.  Überzeugt das Schwein so schonmal davon das Ihr kein Andenkondor seid.


 Schleicht euch nicht an. (Ihr habt immer noch keinen Hunger auf Meerschweine)
Wenn es zu laut wird erschrecken die Wutzen gelegentlich und  rennen schnell ins nächste Haus oder hören kurz auf zu fressen. Wenn Ihr aber ganz leise seid und die Schweine in Ihrem Erbsenhirn vergessen das vor dem Stall jemand sitz, dann geht der Punk ab wenn Ihr euch bewegt oder ein Geräusch macht. Schliesslich schleichen sich auch alle möglichen Fressfeinde so an.
Besser: Labert auf die Schweine ein. Von mir aus auch in Babysprache- egal Hauptsache die Schweine wissen Ihr seid zwar noch da, aber es passiert nix schlimmes.



Tarnt euch als Pflanzenfresser.
Eine Essensfahne vom Sauerbraten zum Mittag treibt jedes Schwein in die Flucht. Ihr riecht nach Fleisch.....und Wutzen, auch Meerwutzen bestehen aus Fleisch.
 Seid Ihr keine Vegetarier, dann putzt euch die Zähne und esst Karotte, Apfel oder Gurke bevor Ihr zu den Schweinen geht. 
  • Meerschweinchen: Grossmutter warum riecht dein Atem so nach WUTZ? 
  • Ihr: Damit ich dich besser FRESSEN kann!!
Merke: Riecht gut, aber nicht zu gut.
Manche Fruchtshampoos oder Handwaschmittel  verleiten zum herzhaften Biss in den Finger (weils sooo lecker riecht). Bei anderen suchen die Fellkartoffeln das Weite, weil Sie es nicht ausstehen können. Also einfach mal probieren.


Macht Sie neugierig.
Aus Schweinesicht seid Ihr Stalker und langweilig. Ihr sitz da rum und beobachtet Meerschweine beim Fressen. Uninteressant für die Wutzen.
Also tretet mit Ihnen in Kontakt. Raschelt in der Streu oder macht Quiekgeräusche. Die Schweine kommen um sich anzugucken was da denn passiert. Wenn Sie merken, es passiert nix, dann gehen sie wieder ihrer wichtigen Schweinebeschäftigung nach und merken sich:
Ihr seid zwar langweilig aber nicht gefählich!






Morgen folgt der 2te Teil, sonst wird der Post so lange. Seid gespannt...

1 Kommentar:

  1. ich habe ja auch eine spezielle schweine-sprache entwickelt und die reagieren drauf.weiß ja nich,wie das bei deinen is,aber meine hören (natürlich) nicht auf ihre namen.sehr wohl hören sie aber auf "schweinchen!" oder "na,ihr dicken dinger?"
    das is doch wirklich wunderbar,dass man die schwabbelviecher beleidigen kann und als dank eine runde quietsch-applaus bekommt.

    AntwortenLöschen