Dienstag, 3. Juni 2014

Was haben Kühe und Meerschweinchen gemeinsam?

Lustige Flecken? Auch... aber vor allem sind beides Weidetiere. Und auf einer Wiese/Weide wächst nicht nur Gras, sondern auch massig (Un-)kräuter, Bäume, Büsche etc. All das gehört zum Nahrungsspektrum der Schweine.

Zaunwicke- fressbar und von den Wutzen eingestuft als LECKER!

Und als Unkrautvernichter sind sie wirklich spitze. Besonders der Löwenzahn kann keinen Fuss im Garten fassen, da er immer bis auf den Grund abgeweidet wird.
Heute wollte ich euch mal zeigen was in unserem Garten alles so wächst... äh wuchert- wenn man es lässt. Das ist nur ein kleiner Auszug von fütterbaren Pflanzen die bei uns besonders häufig sind.





Und falls Ihr jetzt Lust bekommen habt die tägliche Grasmenge mit jeder Menge Kräutern aufzupeppen, dann gibt es hier noch weiterführende Links:


Falls Ihr euch mit den Pflanzen unsicher seid nehmt sie mit nach Hause und googelt sie, postet die Bilder in Foren und fragt nach oder sucht unter Pflanzenbestimmung was genau Ihr habt und ob es die Schweine futtern dürfen. Wenn Ihr euch nicht ganz sicher seid- lasst es lieber weg.
Viel Spass beim Sammeln!

Kommentare:

  1. Hallo,
    mir sind da ein paar Sachen aufgefallen.
    Im Video hast du es richtig, auf der Seite nicht. Da hast du Zaunwinde stehen ist aber die Zaunwicke.
    Weiter im Video sagst du Giersch hat giftige Doppelgänger. Welche denn? Es gibt zwar giftige Doldenblütler aber die sehen dem Giersch nicht gerade ähnlich, und die die ähnlich sehen sind nicht gerade giftig.
    Der gezeigte Sauerampfer ist zwar ein Ampfer (ich vermute mal der schmalblättrige Ampfer ) aber eben kein Sauerampfer.
    Und zum Schluss, ja Disteln gibt es viele. Du zeigst da eine Gänsedistel.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das mit der Wicke kommt davon wenn man abends noch schnell den nächsten Post fertig macht, obwohl es schon zu spät ist- Fehler wurde ausgemerzt.

      Verwechseln kann man den Giersch mit dem grossen Merk, als junge Pflanze mit dem gefleckten Schierling und mit dem aromatischem Kälberkropf , der zwar nicht direkt giftig ist aber phototoxische Reaktionen der Haut hervorrufen kann. Daher möchte ich das sich unerfahrene Sammler auf jeden Fall mehr damit beschäftigen.

      Löschen
  2. Hey Neeky,

    hier Ben :). Dachte an dem Video empfindest du Freude
    http://www.chilloutzone.net/video/interview-mit-einem-meerschweinchen.html

    Viele Grüße an die kleinen
    und viel Spaß :)

    AntwortenLöschen