Freitag, 29. August 2014

Es hat aufgehört zu regnen...



 


Langsam wird es herbstlich
- die Interiorblogger packen Ihre Babyboo Kürbisse aus.
- die geneigten Meerschweineblogger schleppen die gehorteten Kuschelsachen nach Draussen um für trockene Pfoten zu sorgen oder die Schweine nach drinnen in den trockenen Stall.
- die Meerschweine-interiorblogger verkaufen den wilden Stilmix als eclectic Boho mix.





Samstag, 23. August 2014

Und dann kam Woody...

Im Jahr 2012: 
Damals war ich grade in der Ambulanz tätig und kam mit einer Arbeitskollegin ins Gespräch und wir stellten fest das wir beide Meerschweinchen haben. Wie in dem ganzen Stress damals überhaupt ein Gespräch darüber zu Stande kam ist mir bis heute ein Rätsel.

Sie hatte zwei - ein kastriertes Böckchen und sein Weibchen (das schon etwas älter war). Da die Wutzenhaltung nach dem Tod des Weibchens beendet werden sollte fragte sie mich ob ich das Böckchen nicht zu meiner Weibchengruppe setzten könnte.
Und nach dem Einverständniss (Mein Freund: OMG! Wir haben doch schon 4!! Noch Eins?) aller Mitbewohner zog schliesslich Woody zu uns.


Woody ♥ Herzchen!

Heute:
Vor zwei Tagen kamen Woodys ehemalige Besitzer zu Besuch. Am Anfang mimmte er den Schüchternen und verkroch sich ins letzte Eck. Doch Woody ist natürlich bestechlich-  mit Leckerlis kam er doch nach vorne ans Gehege. 
Es war ein netter Nachmittag mit lecker Kuchen für die Menschen, Schweine-TV und vielen vielen Leckerlis für die Wutzen.


Gaderobe passend zur Fellfarbe gewählt

 Ich finde es super wie Woody vorher leben durfte. Das er es immer richtig gut hatte merkt man an seinem Verhalten- total lieb und neugierig.

Und vor allem das die Besitzer gesagt haben- `obwohl wir Ihn ganz arg lieb haben geben wir Ihn weg, damit er mit Schweinemädels ein glückliches Leben führen kann und behalten Ihn nicht als Einzeltier,´ das ist viel mehr als die meisten machen würden!
Obwohl Woody jetzt bei mir wohnt wird er doch immer auch deren Meerschweinchen bleiben. Denn gehören tut er sowieso nur sich alleine und Besuch der Leckerlis verteilt ist ausdrücklich immer erwünscht!

Die Geschenke (Herzchenleckerlis)  wurden übrigens allen Wutzen angeboten- aber lediglich Woody und Smilla fanden sie richtig lecker.











Freitag, 22. August 2014

Weggefressen

Nicht nur Erdbeeren und Salate werden durch die Schneckenplage zunichte gemacht- auch im Schweinebeet wurde gewütet:




Samstag, 16. August 2014

Happy birthday!

Alles Liebe zum Geburtstag mein Dicker! Heute wird Woody drei Jahre alt!


 
Zur Feier des Tages gibts viele Extra Leckerlis und für die Fellkartoffelparty ordentlich was zu mampfen!

Blumenstrauss und  `Geburtstagstorte´, sowie Woody beim vernichten der Selbigen

Und falls ihr euch jetzt fragt warum ich meinen Meerschweinchen mit Sternbackförmchen Melone aussteche und ihnen Geburtstags-schafgarben-dill-sonnenblumen-basilikum-blumenstäusse sammele und ob ich sonst nix besseres zu tun habe - hier die Antwort:
Nö, hab nix Besseres zu tun! Denn was gibt es Besseres als meine  kleinen Fellkartoffeln gemütlich mampfen zu sehn?!
Und wehe jemand erwähnt jetzt die Wörter Umzug, Wäsche waschen oder Aufräumen. Solange man mit der Schneeschippe noch den Weg zum Bett und in die Küche findet passt doch alles.....








Montag, 11. August 2014

Das Umstyling

Bei uns ist es anhaltend heiss und das heisst mal wieder: Runter mit dem Pelz. Zum Glück habe ich nur ein Langhaarschwein, denn dem Schnäuzel die Haare abzusäbeln gleicht manchmal einem Stierkampf.

Und falls Ihr euren Schweinen auch an den Pelz wollt hier noch zwei nette Videos dazu:



Das Video ist von Sarah, Maxi und Co. Schaut euch auch mal die anderen Videos an. Sind echt sehenswert!


Das zweite Video ist ein englisches und ich finde es toll wie ruhig  und vorsichtig Sie mit den Wutzen umgeht. Auch die anderen Videos von Ihr finde ich durchgehend gut.
Man merkt allerdings schon das im englischsprachigen Raum einige Meinungen über Meerschweinchen gelten, die nicht mehr up to date sind, wie z.b. die Notwendigkeit der Pelletfütterung. Besonders in Amerika ist das noch weit verbreitet. Aber evtl. hat dort die Futtermittelindustrie eine grössere Lobby. Hmm, wer weiss. 



Ich habe Schnäuzel diesmal nach der ersten Methode geschnitten. In der Kiste kann sie nicht entkommen! Hehe. Und hier nochmal der: Fertig jetzt? Lass mich RAAAUUUUSS!- Blick



Samstag, 2. August 2014

Moving on



Es gibt News von unserer Wohnungssuche. Wir haben endlich eine gefunden- sogar mit kleinem Garten (damit die Schweine nicht arbeitslos werden).
Ich bin schon fleissig am packen und ausmisten von Sachen und werde vom Umzug mit der ganzen Schweinebande berichten. Termin ist erst in knapp 2 Monaten- aber man kann nicht früh genug anfangen (bei der Menge an Mist die sich ansammelt- und ich spreche hier nicht von dreckiger Einstreu *seufz*)
Einen neuen Stall für die Wutzen gibts im neuen zu Hause nicht gleich, sondern erst wenn alles andere erledigt ist. Und wenn Ihr euch fragt wo und wie die Schweine nach dem Umzug erstmal wohnen- das zeig ich euch natürlich auch. 


Woody: Was es gibt kein Stall? Egal, Hauptsache es gibt Futter! Futter, plz?!!!