Mittwoch, 14. Januar 2015

Defizit

Nicht das es den Schweinen an irgendetwas mangeln würde, aber der Gemüsevorrat im Hause wutzdoc ist eigentlich immer defizitär an den leckersten Sachen. Und wenn sich die Frage stellt für wen der letzte Salat im Haus ist, dann gewinnen oftmals die Schweine. Im Sommer fressen die Schweine hauptsächlich das was draussen wächst, aber im Winter rufen sie eigentlich rund um die Uhr nach verschiedensten Gemüsesorten. Das leckerste wird sofort verputzt, das was nicht so schmeckt für später gebunkert oder ganz verschmäht. Das Innere der Pastinake war irgendwie leckerer als der Rand. Vielleicht wollten die Fellkartoffeln aber auch Schmuck selbst basteln oder Buchstaben aus Gemüse nagen??? Welches Wort das wohl sein soll? LOOL? COOL?




 Um das ganze Gemüse irgendwie unterzubringen (das Fach im Kühlschrank reicht UNMÖGLICH für einen Vegetarier UND die Schweine aus) haben wir jetzt in der Küche eine Gemüseecke eingerichtet.



 Irgendwie ist alles auf einen Haufen in der Ecke der Küche werfen aber nicht so supi- aber mir fällt grad nix anderes ein. Und wie bunkert Ihr euer Grünzeug? Irgendwelche genialen Ideen zum verstauen?

Grüssle Eure Doro

Kommentare:

  1. Hab grad Deinen Blog entdeckt, schön hier. Grins, auf Pastinake wäre ich nicht gekommen, sieht aus wie getrocknete Apfelringe. Eine geniale Idee fürs Grünzeug hab ich nicht, ich lager halt alles in einem grossen Weidenkorb. Finde ich praktisch und den kann ich auch gleich beim Einkaufen mitnehmen und da bleibt es dann auch drin.

    LG Soni

    AntwortenLöschen
  2. also,ich habn altbau,du ich habe doppelfenster.ich häng dann die tüten mit flachem gemüse (und was nicht flach ist,wird flach gemacht) einfach zwischen die fensterscheiben.bei diesem wetter braucht man keinen kühlschrank.
    wenn kein doppelfenster vorhanden:auf den balkon.wenn kein balkon voerhanden:robuste tüte/beutel an strippe binden,beutel ausm fenster hängen,strippe irgendwo gut befestigen.

    AntwortenLöschen
  3. Wurzelknollen habe ich schon in einen Eimer gelegt und mit Substrat bedeckt, in Keller oder Gartenhütte gestellt. So halten sich solche Sachen lange ohne zu schrumpeln. Ich hole dann immer eine kleine Menge die im Kühlschrank Platz findet.

    AntwortenLöschen