Samstag, 3. Januar 2015

Oh du schreckliche!

Jedes Jahr ist es das gleiche. Wir werden aus unserem schönen Stall gefangen und allein oder zu zweit in kleine Boxen gesteckt. Ich muss mit Coca reisen, Woody kriegt ne Box für sich allein und Smilla und Coffee streiten sich am Stück in Ihrer Box.  Wir müssen uns dann alle für 2 Stunden arangieren bis wir in unser Wintergehege einziehen können. 


Es gibt zwar als Ausgleich viel zu futtern und leckeres Gras, aber dafür kommen auch die schrecklichen kleinen Menschen und dürfen uns `streicheln´. Und jeder der behauptet ihm würde es gefallen wenn ihm jemand mit klebrigen Spuckfingern durchs Gesicht fährt, der lügt! Zwar passt unsere Futtergeberin auf das uns nichts passiert, aber angenehm ist was anderes!
Die Menschen nennen das Weihnachten, wir nennen es Stresstest. 
Und dann nach ein paar Tagen ist es endlich vorbei und wir kommen wieder nach Hause. Dann knallt es draussen ziemlich laut und wir verkriechen uns in unseren Kuschelsachen (bis auf Woody- der frisst einfach weiter). Gras gibts auch keins mehr weil `Schnee´ liegt. Was soll den das bitte sein? Ich kenn nur Jon Schnee der lebt im Fernseh und weiss bekanntlich garnichts....

 Und heute geht es dann endlich wieder zurück zur Normalität. Wir feiern das Ende der stressigen Zeit! Es gibt Gemüse und zum Fotoshooting mal ne Girlande im frisch gemisteten Stall. Leider ist Sie wieder abgehängt worden bevor ich sie gemacklich testen konnte. Schade.

Also Prost an alle Meerschweine (und andere Haustiere). Der Stress ist vorüber! (Es sei den Ihr wart das Weihnachtsgeschenk für eine Achtjährige, dann gehts jetzt erst richtig los).

  Liebe Grüsse 
Euer Schnäuzel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen