Dienstag, 31. März 2015

Schweineverhalten: Ich glaub mein Schwein pfeift!

Gestern abend kam ich auf die schlaue Idee den Wutzen mal einige Schweinchengeräusche vorzuspielen.

Beim "Gibt mir FUTTER!- quieken" wurde in Vorfreude auf das Essen mitgequietscht.

Beim "Verlassenheitsquieken" eines Babyschweinchens kamen alle Wutzen herbeigeeilt um dem etwas flachbildschirmartigen Ipad-schweinchen zu helfen. Ausser Woody, der hat weiter im Heu gechillt. Kindererziehung ist seiner Ansicht nach eher Frauensache wie´s aussieht.

Beim "Lass mich in Ruhe ich hab keinen Bock auf streicheln- quietschen" passierte ausser einem Beruhigungsgurren von Coffee garnix.

Und dann hab ich blöderweise auch noch den seltenen Laut des Chirpens vorgespielt. Man liesst im Internet viele Theorien warum die Wutzen den Laut machen der ein wenig wie Vogelzwitschern klingt. Es wird häufig bei Rangordnungsstreitigkeiten in der Gruppen (besonders bei fortpflanzungsbereiten Weibchen) beobachtet.
 Bei mir waren die Schweinchen jedenfalls blitzartig unter Häuschen verschwunden und in Deckung gerannt, teilweise hockten sie sogar in Angststarre da.  Sofort hab ich das Geräusch abgestellt, aber selbst mit Lieblingsleckerli und beruhigendem Zureden hat es bestimmt 5 Minuten gedauert bis die Wutzen nicht mehr ganz so erschrocken waren. Leider hab ich das Ganze nicht gefilmt und nochmal mach ich das sicher nicht. Die Wutzen waren echt total von den Socken.

Was auch immer die Theorie hinter dem chirpen sein mag, für mich steht fest: Meerschweinchen die diesen Laut machen haben extrem Stress- und die ganze Gruppe mit Ihnen. 
Falls eure Wutzen Nachts also anfangen zu zwitschern, dann solltet ihr schauen was die Tiere so stresst.

 Ist die Rangordnung nicht ganz geklärt, oder gar zu wenig Platz da um einem überlegenen Schweinchen aus dem Weg zu gehen? 
Wenn die Rangordnung ausgefochten wird hilft vor allem ein grösserer Käfig! 


Zu wenig Hütten? 
Pappkartons  sind auch super! 


Zimmer Nachts zu dunkel? 
Rolladen bissl auf lassen. 


Raubtiere (Hunde/Katzen) vor dem Käfig? 
Getrennt von den Schweinen unterbringen soweit möglich.


 Nach Beseitigung der Stressursache stellen die Tiere in der Regel das Verhalten ganz schnell ein und sind wieder rundum entspannte Fellkartoffeln.

Die Geräusche hab ich euch oben verlinkt- aber bitte tut euren Wutzen den Gefallen und spielt ihnen das chirpen nicht vor- das ist nämlich echt fies!

Grüssle eure Doro






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen