Montag, 11. Mai 2015

Man hat ja sonst nix zu tun

Der Mai ist ja traditionell so ein Stressmonat. Alle Menschen die von Januar bis April  Geburtstag habe beschliessen spontan im Mai zu feiern. Ebenso werden Verlobungen über die trüben Wintermonate zelebriert nur um dann im Mai in einer Hochzeit zu münden. Auch beliebt in meiner Verwandschaft: Kinder im Winter kriegen und dann im Mai taufen lassen. Also müssen in 4 Maiwochenenden gefühlte 8 Geburtstage, Hochzeiten und Taufen gequetscht werden. Letzte Woche hatten wir schon 2 Geburtstage und eine Hochzeit. Genug Stress also und generell zu wenig Zeit für die Schweine. Und prompt im Feiermarathon ist mal wieder eine Wutz krank geworden. Welche das erzähl ich euch Morgen, wenn ich nicht von Arbeit total geschafft auf die Sonnenliege im Garten falle und garnixmehr mache.

Und jetzt dürft ihr mal raten wer krank ist? Schauts euch in fullscreen an, sonst sieht man das nicht. Und man muss schon ganz genau hinsehn, denn Meerschweinchen sind Meister der Tarnung:






Morgen kommt die Auflösung wer das Sorgenkind ist. Und ja, das Video ist extra so kurz- als erhöhte Schwierigkeit sozusagen.
Der Wutz geht es nach Tierarztbesuch  und Medis schon wieder besser.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen