Freitag, 21. August 2015

Enjoy the plushy side of life!

Ihr sucht etwas über Fleecehaltung von Meerschweinchen? Dann seid ihr hier genau richtig.
Für alle die es etwas flauschiger mögen gibt es heute nämlich  den ultimativen Fleece Guide.
 

Als Meerschweinchenhalter fragt man sich ja immer was man als Untergrund für die Pelztiere verwenden soll. Normale Holzspaneinstreu staubt meist ziemlich und braucht viel Platz im Biomüll oder auf dem Kompost. Nimmt man irgendwas wasserundurchlässiges wie Folie, oder normale Decken, so sitzen die Wutzen in ihrer eigenen Pipi.

Wie also funktioniert die Fleecehaltung?
In Kurzform: Sandwich basteln! Unten Inkontinenzauflage, dann Fleece, dann Meerschweinchen. Fertig!



 Und für alle die es genauer wissen wollen: 
Als Unterlage braucht ihr Inkontinenzauflagen oder Molton. Diese sind dazu da den Urin aufzufangen und zu speichern.
Obendrüber kommen Fleecedecken. Diese werden nach mehrmaligem waschen OHNE Weichspüler wasserdurchlässig. Der Urin sickert quasi durch die Decke durch und wird dann von der Unterlage (Inkontinenzdecke oder Molton) aufgefangen. So sitzen die Schweinchen immer auf dem Trockenen und nur die Böhnchen bleiben auf dem Fleece liegen.
Die Heuecken werden extra eingerichtet- zb. in einer Plastikwanne, einem alten flachen Käfigunterteil wo die Schweinchen einfach reinspringen können etc.
 Bei mir gibt es den Heu/Streubereich der durch ein Brett abgetrennt ist. Man kann auch mit Steinen eine Abtrennung machen.
Das Heu einfach aufs Fleece zu legen ist nicht zu empfehlen, es verkriecht sich darin und kommt NIE wieder raus....Die Decken sind zugehalmt und werden NIE wieder sauber. Ausser man ist mit Sisyphos verwand und sucht ein neues Hobby.


Woher kriegt man das?
Meine Inkontinenzdecken sind von Otto, da ich ein grosses Gehege habe und auch grosse Decken gebraucht hab. Man kann die Decken auch bei Amazon oder ebay kaufen. Auch im dänischen Bettenlager, bei Lidl, Aldi etc. gibt es saisonweise welche.
Das hier sind meine:
Decke

Diese kosten in der Grösse 100 x 200 cm  32,99 Euro. Richtig Grosse (200 x 200 er) hab ich mir auch gekauft. Diese würde ich jedoch nicht mehr empfehlen, da  sonst das Lager der Waschmaschine beim Schleudern zu stark zu kämpfen hat. Dann lieber mehrere kleinere nehmen, auch wenns etwas teurer wird.

Bunte Decken sehen meist sehr hübsch aus. (Und bunte Schweinchen auch!)


Die Fleecedecken gibts günstig bei Kik, Ikea, Tedi, Woolworth etc.  Oder etwas teurer auch im Möbelhaus. Da der Name Fleece kein geschützter Begriff ist wird dieser für alle möglichen Arten flauschigen Stoffs verwendet. Wichtig ist das die Fleecedecke Wasser durchlässt und keine Fransen hat.  Auch sollte der Stoff nur aus Polyester und nicht aus Baumwolle bestehen, sonst saugt der sich mit Urin voll. Meine Decken sind mittlerweile alle aus dem Kik. Die muss man nicht so oft vorwaschen wie teurere, da sie nicht so gut vorbehandelt wurden. Da alle Decken beim Waschen etwas schrumpfen sollte man dies wegen der passenden Grösse beim kaufen  bedenken. Die Decken sind häufig mit einer Ziernaht versehen. Die sollte man abmachen damit die Füsschen sich nicht drin verhedern. Und zwar so:




Man sollte wegen dem Waschen immer mindestens eine Ersatzdecke und  Unterlage zum wechseln haben. Wenn ein Set in der Wäsche ist liegt das andere im Stall. Ich hab jeweils mehrere, da ich waschfaul bin.

Patchworkstall mit Fleecedecken ;)



Nagen das die Schweinchen denn nicht an? Nö. Riecht wohl nicht besonders lecker. Meine testen gerne mal Baumwollsachen die ich im Gehege habe, aber an den Fleece ist noch kein Schwein drangegangen.

Wie mistet man die? Die Decken sollte man immer wenn die Köttellast darauf zu gross wird mit einem Handfeger abfegen oder mit einem Handstaubsauger entkötteln. Also je nach Anzahl der Schweinchen und Grösse des Geheges jeden Tag bis alle 3 Tage. Am besten eignet sich hierfür ein Gummihandfeger.

Unter die Häuschen lege ich sogenannte Pipipads die ich häufiger austausche. Die bestehen meist aus zwei Lagen Fleece und einer saugfähigen mittlere Lage Stoff. Man kann sie im Internet kaufen, selbst nähen (youtube Anleitung zB. hier ), oder einfach mehrfach gefaltete Fleecereste nehmen.
Fleece fasert übringens beim Schneiden nicht aus wie anderer Stoff, was recht praktisch ist, da man ihn für alle Stallgrössen gut zuschneiden kann.

Am Waschtag kommen alle Decken aus dem Gehege. Sollte Urin in den Stall gelaufen sein, so wischt man das Gehege ganz normal mit Essigwasser aus. Dann kommen die neuen Decken in den Stall und man stellt die Einrichtung wieder rein.
Anschliessend schüttelt man die Decken mit den Kötteln über der Badewanne oder im Garten aus und fegt sie nochmals ab bevor sie in die Waschmaschine kommen. Wir haben für unser 7 qm Gehege mit allen Kuschelsachen immer insgesamt  2-3  Wäscheladungen pro Woche.

Für wen geeignet?
 Für Allergiker und Allergikermeerschweinchen und für jeden anderen der es gerne versuchen möchte. Ungeeignet ist diese Methode wenn der Stall für die Anzahl von Tieren zu  klein ist. Wenn man weniger als ein Quadratmeter pro Schwein hat  kann die Inkontinenzdecke dem ganzen Urin nämlich nicht mehr Herr werden und es fängt schon nach ein oder zwei Tagen an zu müffen. Wenn ihr also ein eher zierliches Gehege habt solltet ihr es besser nicht ausprobieren.




Es stinkt. Igitt!
Das ist ein deutliches Zeichen das irgendwas schief läuft. Gehege zu klein, falsche Decken, Fleece nicht oft genug gewaschen, empfindliche Näschen!- Fehlerquellen gibt es viele.
 Nach ca 6 bis 10 Tagen fängt es bei mir an zu müffen, je nachdem wie lange die Schweine ausserhalb des Stalls unterwegs waren und wie oft sie im Streubereich sitzen und wie oft und lange im Fleece. Also wird bei mir einmal in der Woche komplett gereinigt.
Falls Ihr Platz und Gelegenheit habt, versucht es doch einfach mal!
Und für einen Auslauf vor dem Käfig taugt es auch, wenn man die Decken sofort nach dem Freigang wegräumt, und durchwischt, so dass der Boden keinen Schaden nimmt. Da die Inkontinenzdecken für den Urin eines erwachsenen Menschen ausgelegt sind taugen sie für das bischen Schweinchenpipi meist sehr gut und schützen den Boden vor Nässe.

Wort zum Schluss: 
Fleecehaltung ist nicht für jeden geeignet, doch probieren geht über studieren!
 In diesem Sinne, habt es schön weich flauschig bei Euch! 
Eure Doro




Noch Fragen zur Fleecehaltung?  Einfach email an mich:














Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen