Samstag, 31. Oktober 2015

This is halloween!

Normalerweise erreichen gewisse Lebensmittel den Meerschweinchenstall niemals. Weil sie
  • ungesund sind
  • für Meerschweinchen nicht fressbar sind
  • für Menschen so lecker sind das nix mehr übrigbleibt
   Wie z.b. Kürbis. Den kriegen die Schweinchen NIE, weil wir den immer vorher auffuttern.  Heute gabs aber extra Welchen für die Wutzen.







Die sind schon seit dem Mittag in heller Auffuhr. Manche behaupten weil Halloween ist und sie sich noch an das Debakel von vor 2 Jahren (siehe hier ----> Zum Gruseln )erinnern. Böse Zungen munkeln es könnte auch einfach am geringen Frühstücksvolumen liegen.
Mitten in diese ausgehungerte Stimmung wurde heute der Kürbismann gesetzt. Leider lässt die Euphorie bei meinen Wutzen sehr zu wünschen übrig.

Smilla: "Was´n das für´n Zeug?"
Ich: "Kürbis! Das ist lecker!"
Schnäuzel:  *schnüffel * "IIIgggitt!"
Bommel:"Bäh, das ess ich net. Das ist orange! Orange Dinge sind nicht fressbar!"
Ich: "Woran machst du das fest? "
Bommel: "Ich bin orange- und ich bin nicht fressbar! Beweis erbracht!"
Ich:  "Weisst du in Südamerika da werden Meerschweinchen... ach vergiss es. Du hast Recht!"




Der Kürbis wird ausdauern und anhaltend gemieden und meine Schweinchen schreien weiter lauthals nach Alternativen die es dank meiner Rückgratlosigkeit auch promt gibt.  Zum Glück sind die Pflegeschweinchen nicht annähernd so wählerisch und machen sich direkt über das Ungetüm her.



Sind eure Schweinchen auch so wählerisch bei neuem Futter? Oder sind nur meine so verzogen?
Eure Doro

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen