Samstag, 6. Februar 2016

Whooozzaaa- Einmal alles neu bitte!

Im Haus ist bei uns alles sauber- der Frühjahrsputz ist schon durch. Bis auf ein Zimmer. Im Schweineheim ist es ... schon wieder ... dreckig. Heute wollte ich den Boden und die Fenster im Schweinezimmer putzen. Da ich vor 2 Tagen erst das Gehege grundgereinigt hab sollte das ja kein Problem darstellen.
Wie immer falsch gedacht. Die Hängematten scheinen zur Zeit seeehr beliebt zu sein- und sind dementsprechend hoch frequentiert. Und da Schweinchen wiederum da kötteln wo sie gerade sind (also immer da wo sie fressen und schlafen) sieht es da schon wieder aus wie die Sau.

Schnäuzel: "Dreck machen ist meine geheime Superkraft! Das kann keiner so gut wie ich! Ausser Bommel vielleicht. Der kann das noch besser. Aber nur ein bisschen. Und für meine Grösse ist das seeehr beachtlich!" *stolzmuig*

Ich: " Ja, gaaanztoll. Ich bin echt begeistert wie fleissig ihr alles zusaut, aber könntet ihr- und nur weil ich grad viel um die Ohren hab alles etwas langsamer einsauen? Bitte?!"

Schnäuzel: "Nee,  denn wenn wir weniger Dreck machen musst du weniger sauber machen und dann besteht die Gefahr, dass du vom Schicksal wegrationalisiert wirst. Das Risiko gehen wir lieber nicht ein, denn wer bringt denn sonst unser Futter? Und das machen wir doch auch echt gerne für dich! " ;)






 Zudem gab es neben der hau- ruck Frühjahrsputzaktion noch ungefähr eine Million anderer Sachen zu tun die es mir UNMÖGLICH gemacht haben zu bloggen. Leider haben diese gaaarnix mit Schweinchen zu tun.

Daher zusammenfassend in Kurzform:
Ich hab mich seit dem letzten Posting.....
wo anderst beworben
bin genommen worden, 
musste meiner Chefin beichten das ich gehe, 
hab auf Vollzeit aufgestockt, 
musste 500 Euro Steuern nachzahlen (*heul*),
 fahre in meiner Freizeit beim Notarztwagen mit, 
hab mich an Fasching mit Freunden verabredet, 
hab im Grossraum Stuttgart viel nach Häusern Ausschau gehalten aber keins gefunden (alle zu teuer oder zu hässlich), 
hab nach Grundstücken Ausschau gehalten und alle für zu klein oder zu teuer befunden,
 hab mich in sinnlosen Tabletspielen getröstet und 
meine DVD- Sammlung verkleinert und umverpackt
Ausserdem wurde noch Kuchen gebacken, 
gechillt,
Schweinchen beobachtet 
und diese mehrfach gemistet.

Und Nachts hab ich geträumt das mir jemand hunderte Kaninchen in meinen Meerschweinchenstall setzt und die Schweinchen akuten Platzmangel leiden müssen. Infantiler Albtraum 4 the win!

Coffee: "Was sind Kaninchen? Schmecken die ? Und wenn ja, krieg ich dann welche?"


Zum Glück hat wenigstens Schnäuzel sich meinem angeschlagenen Nervenkostüm erbarmt und frisst wieder selbstständig ohne päppeln.

Und war euer Januar auch so vollgepackt mit neuen Sachen?  


PS. Am Dienstag hole ich noch ein allein sitzendes Meerschweinchen zur Pflege ab. Da freu ich mich schon drauf. ;)


1 Kommentar:

  1. Wow, bei euch geht ja einiges ab! Zum Glück schauen die Schweinchen zu, dass du auch in Zeiten der Ruhe genug zu tun hast ;)

    AntwortenLöschen