Samstag, 5. März 2016

Ohnezahn

Jedes gesunde Meerschweinchen hat in der Regel 4 Schneidezähne- 2 oben und 2 unten....bis auf Schnäuzel. Die hat nur noch Zwei oben. Unten ist sie komplett ohne Vorderzahn.  Und das kam so:

Vor ca 2 Jahren hat der Tierarzt als Opfergabe zunächst den einen unteren Zahn gefordert. Schlimm genug, aber mit drei Zähnen können Meerschweinchen noch ganz problemlos futtern.
Vor einer Woche ist schliesslich aber auch noch der Zweite abgebrochen. Der war ultraschlimm vereitert und hat schrecklich gestunken als er abgebrochen ist.  *würg*
 Bis jetzt ist da jedenfalls noch nix nachgewachsen- und um ehrlich zu sein glaub ich auch nicht das noch was wiederkommt.



 Trotz der fehlenden unteren Schneidezähne funktioniert der Blatteinzug bei Schnäuzel immernoch besser als bei meinem HP- Drucker. Allerdings muss das Futter (mal wieder)  in  Meerschweinchenmundbreite kleingeschnibbelt werden.
 Das Abbeissen funktioniert  nur noch mit den hinteren Zähnen. Wenn Schnäuzel also irgendwas nur zur Hälfte schmeckt wird das mit den Kauzähnen abgebissen und dann ausgespuckt.
Überall im Käfig liegen nach jeder Mahlzeit also halbzerkaute Speisereste (Schnäuzel ist leider sehr verschnäkt und ihr schmeckt grundsätzlich von Allem immer nur die Hälfte. Ab dann wird´s langweilig und bäh). Zum Glück sind die anderen Schweine nicht wählerisch und fressen selbst das vorverdaute Zeug was rumliegt noch weg. Lecker, lecker...

Man, freu ich mich auf den Sommer, denn das Gras hat idealerweise genau die richtige Breite für fast zahnlose Meerschweinchen.

Am Montag ist nochmal Tierarztkontrolle angesagt. Und weil Coca auch grad schiefe Vorderzähne hat darf die auch mal wieder mit. No risk pig, no fun!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen