Samstag, 16. April 2016

Ignorante Meerschweinchen

 Heute ist Rosalie bei uns eingezogen. Ein kleines flauschiges Schweinchen aus einem animal hoarding Notfall. Über eine Tierfreundin wurde sie gerettet, hatte dann noch eine anstrengende Schwangerschaft hinter sich und kam heute per Mitfahrgelegenheit von Augsburg nach Tübingen. Ganz schön aufregend.
Die Reise hat sie super überstanden und war auch kein bisschen ängstlich.



Die Vergesellschaftung war alles andere als spannend. Ich bin es ja gewohnt das neues Spielzeug von den Fellkartoffeln oftmals einfach ignoriert wird. Aber jetzt ignorieren die sogar neue Meerschweine?!
Irgendwie war es so als ob sie schon immer hier gewohnt hat und nur kurz woanders in Urlaub war. Lediglich Bommel hat ein paar Mal brommselnderweise den Macker rausgekehrt. Der Rest hat gefressen und geschlafen. Kein Gejage, kein Gezeter, kein Zähnegeklapper.

 Willkommen zu Hause kleine Maus!

Smilla: Hey cool, danke das du uns ein neues Flauschkissen mitgebracht hast. Jetzt aber mal wieder zurück zum Ernst des Lebens: Wo ist unser Frühstück?

Coffee: Neues Meerschweinchen? Welches neue Meerschweinchen?

 Die süsse Rosalie im neuen zu Hause
 
 

1 Kommentar: