Mittwoch, 3. August 2016

Daumen drücken




Momo ist zur Meerschweinchenhilfe zurück gekommen. Sie ist wirklich ein supersüsses und ganz freundliches Meerschweinchen. Leider ist sie sehr krank geworden. Sie hat Veränderungen an der Gebärmutter und evtl eine Magendrehung/oder einen Darmverschluss. Morgen steht eine riesige OP an (Kastration und Darm- OP). Die Chancen stehen nicht sehr gut. Jetzt sitzt sie alleine in der Tierarztpraxis und weiss nicht warum. Die Arme sie tut mir soooo leid.
Und ich sitze zu Hause und bin auch ziemlich durch den Wind. Drückt alle Pfötchen und Daumen dass die Kleine die OP überlebt!
Grüssle Eure Doro




1 Kommentar:

  1. Oh nein, die Arme! :( Gibt's schon Neuigkeiten?
    Meiner hatte letztens auch eine OP wegen eines eventuellen Tumors. Die Tierärzin rief zwischendurch an und sagte, dass dieser an den Schlagadern sitzen würde und es jetzt lebensgefährlich wäre, ob sie denn weiter machen darf. Durfte sie, aber ich habe bis zur Entwarnung heulend hier gesessen. Sie hat es echt toll gemacht und trotz dass der Tumor bösartig war, stehen die Chancen für die Zukunft echt gut und mein Schweinchen ist schon längst wieder der Alte!
    Däumchen und Pfötchen sind gedrückt!

    AntwortenLöschen