Sonntag, 28. August 2016

Ungiftige Zimmerpflanzen fürs Meerschweinchen (-zimmer)

Nach den ganzen Krankengeschichten die wenig aufheiternd sind gibts heute mal wieder was Nettes für die Schweinchen.

Grünlilie. Mjam, lecker!


Ich war vor einigen Wochen im Dehner und hab Zimmerpflanzen für den Meerschweinchenstall gekauft. Es mussten  natürlich Pflanzen sein die ungiftig sind und auch nicht allzu lecker schmecken (sonst sind sie gleich abgenagt).

Lavendel

Die leckeren Pflanzen kann man auch nehmen muss sie aber gut gegen das Abfressen schützen. Also zum Beispiel ausser Reichweite stellen.
Sinnvoll ist das ganze ohnehin nur wenn die Schweinchen regelmässig Grünes (also Gräser und Blätter) kriegen. Sonst sind sie so ausgehungert nach Grünfutter dass sie alle Pflanzen fressen (ganz egal was).

Gekauft hab ich Grünlilie, Lavendel und Rosmarin. Man kann quasi nahezu alle Küchenkräuter nehmen. Basilikum und Petersilie sind aber zu lecker (die überleben keine 5 Minuten im Schweinchenstall). Minze mögen meine nicht so, die wäre auch gut geeignet. Gartenbambus ist besonders für Freigehege toll. Viele andere Zimmerpflanzen sind leider unverträglich oder sogar giftig.

Rosmarin

Wichtig ist das man die Pflanzen nach dem Kauf erstmal einige Zeit stehen lässt bevor sie ins Meerschweinchengehege wandern um den Dünger aus dem Geschäft und eventuelle Pflanzenschutzmittel loszuwerden.
Bei Aussenanlagen ist es wichtig die leckeren Pflanzen zb. durch eine Umzäunung oder Draht vor den Meerschweinchen zu schützen. 




 Ungiftige Zimmerpflanzen fürs Meerschweinchengehege:
Beliebt:
Grünlilie,  Golliwoog,  Salbei, Oregano,  Thymian, Katzengras,  Petersilie, Basilikum, Majoran

Eher Unbeliebt: 
 Zitronenmelisse, Rosmarin, Minze, Katzenminze, Schnittlauch, Lavendel

Momo: Hilfe, ich komm nicht draaaaaan!



Ungiftige Pflanzen fürs Aussengehege:

Beliebte grosse Pflanzen:
Bambus (echter), Hopfen, Topinambur, Haselnuss, Obstbäume, Korkenzieherhasel,  Sonnenblume, Fenchel, Johannisbeer 

Beliebte kleine Pflanzen:  
Salbei, Petersilie, Basilikum, Majoran,  Oregano, Thymian, Kamille, Giersch, Echter Wein, Ringelblume 

Eher unbeliebte kleine Pflanzen: 
 Melisse, Lavendel Rosmarin,  Minze, Schnittlauch , Distel, Katzenminze, Kornblumen, Moos, Malve,  EchinaceaHibiskus, Brunnenkresse, Kapuzinerkresse




Noch als Anmerkung: Giersch und Bambus wuchert stärker als die Schweine ihn abfressen können/wollen, daher immer nur im Topf oder mit Wurzelsperre einpflanzen. Sonst besteht euer ganzer Garten bald nurnoch aus Bambus oder Giersch.  

Viel Spass damit! Wenn ihr noch weitere hübsche und ungiftige Pflanzen für´s Schweinegehege kennt könnt ihr die in den Kommentaren vermerken.  Grüssle eure Doro

1 Kommentar:

  1. Ich liebe es, diesen Blog über Zimmerpflanzen zu lesen, Ihre Gartenarbeit Tipps sind sehr hilfreich für uns.

    Zimmerpflanzen

    AntwortenLöschen