Freitag, 16. September 2016

Farewell

Jemand hat dieses Meerschweinchen Momo genannt. Wie aus dem Buch von Michael Ende. Ein wildes freies Wesen.
Das war sie auch.
Ich hab sie immer Prinzessin gennant. Weil sie so niedlich aussah.
 Aber im Herzen war sie viel mehr Räubertochter als Prinzessin. Unerschrocken und zäh.

 Sie hat sich in der Nacht auf ihre letzte Reise gemacht und ist friedlich eingeschlafen.
Es wird mir fehlen wie sie mir wie eine Katze um die Beine rennt nur um Leckerli abzustauben. Und das sie trotz der ganzen medizinischen Behandlung so zutraulich war.

Obwohl sie nur kurz bei uns war hat die anstrengende Zeit uns zusammengeschweisst und grosse Pfotenabdrücke in unseren Herzen hinterlassen.
Machs gut kleines Schweinchen!




1 Kommentar:

  1. Ach je, wie traurig! :( Der Weg über die Regenbogenbrücke war bestimmt voller Leckerlis gespickt, kleine Wutz!

    AntwortenLöschen