Montag, 3. Oktober 2016

Meerschweinchen lieben es zu kuscheln

Leider nicht mit Artgenossen und erst recht nicht mit Menschen. Aber die meisten Schweinchen lieben es sich in  Kuschelsachen wie Hängematten, Kuschelkörbchen und Kuschelsäcke einzukuscheln und gemütlich zu chillen.
Mit geringen Nähkenntnissen kann man die auch selbst machen. Hier gibt es dazu eine tolle Anleitung:
Spikes kleine Welt

 Da ich allerdings nicht mal ne Nähmaschine besitze bestelle die bei verschiedenen Anbietern im Internet.

Motte im Kuschelwürfel

Nicht alle Schweinchen mögen Kuschelsachen gleich gerne.
Coffee kann ohne Kuschelkram garnicht auskommen.  Sie hat Lieblingskörbchen und Lieblingsdecken die sie vehement auch gegen ranghöhere Schweinchen verteidigt. Auch Smilla liegt eigentlich immer in Hängematten, auf Kissen oder in diversen Körbchen.


Smilla beim chillen


Die Hängematten die man zu kaufen kriegt sind für Meerschweinchen meist zu klein. Insbesondere für dicke Meerschweinchen. Das wissen die Schweinchen aber nicht und quetschen sich trotzdem rein. Sieht dann meist etwas unbequem aus und oft guckt ein Pfötchen raus- aber wem´s gefällt. Woody hat sich immer in jede noch so kleine Hängematte gequetscht. Die fand er toll. Sah immer ein wenig bockwurstmässig aus. Naja...

Woody liebte Hängematten


Bommel und Motte und Pony hingegen wollen bei Gefahr schnell durchstarten und liegen deshalb lieber direkt auf dem Fleece. Aber am liebsten auf einem Kuschelkissen oder einer zusätzlichen Decke.
Nur Coca mochte noch nie Kuschelsachen. Sie chillt lieber im Heu.




Ob euren Meerschweinchen Kuschelkram gefällt kann man vorher nicht sagen, aber den meisten Wutzen gefällt es.
Hängematten und Kuschelkörbchen werden dabei anfangs meist nicht ganz so gut angenommen wie Kuschelsäcke und Kuschelwürfel (mit 2 Eingängen), da diese mehr Häuschencharakter haben.

Bommel mit Kuscheldecke


Die Pflege der Sachen überlassen die Schweinchen dann wieder euch.. damit ihr auch was davon habt. Nach ein paar Schlafrunden ist das Kuschelzeug schon vollgepieselt und geköttelt. Dann muss man die Böhnchen ausschütteln und es waschen. 
PS: Um schweinischen Protest zu vermeiden sollten man tunlichst drauf achten Wechselsachen da zu haben damit die verwöhnten Pelztiere auch weiter ihrem Luxus fröhnen können. Sonst müsst ihr euch seeeeehr empörte Meerschweinegesichter ansehn.
Bis denn, Eure Doro
Kissen zu klein oder Schweinchen zu fett.. äh...gross natürlich

1 Kommentar:

  1. Gibt es die wohl auch für meine Größe?

    Die sehen ja so flauschig aus, da will man sich am liebsten selbst rein legen. Kein Wunder, dass sich die Fellkartoffeln da wohl fühlen. Ich würde auch sofort einziehen.

    Das mit den zu kleinen Häuschen kenn ich nur zu gut. Grade hat das Schwein noch reingepasst und plötzlich hat es so einen Wachstumsschub, dass die Tür zu schmal ist. Muss wohl an den breiten Hüften liegen, aber psst...
    Das sagen wir mal besser nicht zu laut, sonst schauen mich die kleinen wieder nur mit ihrem Wackelhintern an.

    Kurzerhand wurde dann einfach selbst Hand angelegt und die Tür größer genagt. Eines der anderen Häuschen zu nehmen wäre ja einfach zu viel verlangt!

    Naja, was der Bauer nicht kennt...

    Bei den vielen süßen Bilder die du da gemacht hast wird mir wohl nichts anderes übrig bleiben, als meiner Mutter so lange die Ohren voll zu schwärmen bis sie ihre Nähmaschine rausholt. Kuschelige Stoffe sollten sich ja auch schnell finden lassen. Vielleicht lässt sie sich ja damit überzeugen, wie pflege leicht sie sind. Denn das geht ja wohl kaum noch einfacher.

    Natürlich hab ich keine Ahnung, ob meine Fellkartoffeln was damit anfangen können oder ob sie die neuen Kuschelgelegenheiten (wie immer) für was essbares halten bleibt abzuwarten. Aber ich glaube, dem einen oder anderen wird es sicher gut gefallen.

    Liebe Grüße Cil

    AntwortenLöschen