Samstag, 22. Oktober 2016

Verstummt

Coca hat ihre Stimme verloren. Normalerweise war da immer ein heiseres Gequietsche und Gezeter bis sie ihr Futter bekommen hat. Irgendwann ist aus dem heiseren Gekrächze ein fast lautloses Pfeifen geworden. Und nun ist die Stimme weg. Die Tierärztin ist ratlos. Sonst geht es ihr gut und sie frisst wie immer, aber die Stimme ist futsch. Mein armes kleines Mädchen- jetzt kann sie sich garnicht mehr lautstark über ALLES beschweren.

Pfft- mir doch egal, dann lern ich halt Gebärdensprache

Coca weiss sich allerdings auch ohne Sprache gut zu helfen: 
-Drägel, drück, quetsch     (übersetzt: "Aus dem Weg, hier komm ich!")
-Schnäuzel in die Luft stecken und lieb gucken   (übersetzt: "Her mit dem Päppelbrei!!!")
-Pipistrahl in Bommels Gesicht    (übersetzt: "Mach mich nicht an!")

Skeptischer Blick- Ist es schon wieder Tierarztzeit?


Coffee die andere Oma hat leider schon wieder Probleme mit den Zähnen. Sie hat einen Kieferabszess der täglich zweimal gespült werden muss. Zum Glück haben wir hier endlich eine Tierärztin gefunden die sich mit Meerschweinchen gut auskennt (sie hat selbst welche) und sie wirklich sehr liebevoll behandelt. Coffee ist trotzdem dauerbeleidigt... Sei´s drum, da muss sie jetzt durch.

Grüssle eure Doro





Kommentare:

  1. Bei uns ist es bei unserem Oli genau umgekehrt - außer Brommseln und leisem Erzählen quiekt er nicht, ruft auch nicht nach Futter. Erst als er so krank war (Schilddrüsenüberfunktion durch einen später erkannten bösartigen Tumor) hat er ab und an richtig laut gequiekt und wurde ganz schnell heiser. DAS hat uns erschreckt! Okay, und wenn er Blut abgenommen bekommt, schreit er auch noch immer wie am Spieß. ;) Jetzt ist soweit alles wieder in Ordnung (toi, toi, toi) und er ist wieder relativ ruhig geworden. Unser anderer, der farblich der Bruder von Coca sein könnte, schreit dafür umso mehr nach Futter. :D Ich hoffe, dass es bei Coca nur Heiserkeit ist und sonst nichts... Vielleicht quiekt sie bald wieder fröhlich rum.
    Beste Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Ausgerechnet die Stimme ist futsch, wo sich die kleinen Schweine doch immer liebend gern über alles mögliche bescheren müssen. Da ist hier mal ein Halm zu wenig und dort könnte man noch ein Stück Apfel vertragen. Die meckern ja mehr als die Politiker.

    Anscheinend nimmt Coca es ja ganz locker, wenn sie bereit ist Gebärdensprache zu lernen. Ein wenig Humor hat bis her noch nie geschadet. Meiner damaligen Meerschweinchendame bzw. Oma (hoffen wir das sie das jetzt nicht gelesen hat) ging es übrigens im hohen Alter ähnlich. Zuerst pfiff sie plötzlich anstatt zu quieken und manchmal war die Stimme sogar ganz weg. Zum Glück kehrte diese aber nach einigen Tagen wieder zurück. Das wünsche ich Coca natürlich auch. Ähnlich wie Coca ließ sich Wissel auch ohne Stimme nicht die Butter vom Brot nehmen und hat sich immer gegen ihre Mitbewohner behauptet.

    Hiermit wünsche ich sowohl Coca als auch Coffee eine gute und vor allem schnelle Besserung, auf das bald wieder die Schweine singen und mit den Zähnen klappern können. ^-^

    Liebe Grüße

    Cil

    AntwortenLöschen