Dienstag, 20. Dezember 2016

Bestechlich


Neulich kam mit der Post ein Paket mit Schoki und einer hübschen Tasse, obwohl ich nix bestellt hab. Normalerweise bin ich eher nicht bestechlich- aber bei Schoki (und dann noch vegan) .....
Ich hab mich also ein wenig mit dem Shop der mir die Sachen geschickt hat auseinandergesetzt und ziemlich wechselhafte Sachen gelesen. Von "total überteuert" und "wollen nur Geld machen" bis hin zu "Tierschutz wird hier grossgeschrieben" war alles dabei.
Also dachte ich ich verlinke euch den Shop trotzdem. Eine Meinung könnt ihr euch schliesslich selbst bilden.
Der Tierschutzshop ist genau wie andere Futtermittelvertreiber ein kommerzielles Unternehmen und dazu da Geld zu verdienen. Im Vergleich zu anderen Futtermittelshops gibt er jedoch einen gewissen Prozentsatz der Einnahmen an den Tierschutz ab und man kann auch direkt Sachwerte für Streuner etc spenden.
Daher halte ich das Konzept für ganz gut. Zudem ist die Meerschweinchenhilfe auch als Verein vertreten, was das ganze natürlich noch besser macht. Und sie haben im Shop kein tierschutzwiedriges Zubehör (ganz wichtig!!!)
 Für Weihnachten hat der Tierschutzshop eine grosse Spendenaktion gestartet. Nämlich diese hier:
https://www.tierschutz-shop.de/schenke-liebe-aktion/

 Und wenn ihr denkt: "Die wollen alle nur mein Geld!", dann habt ihr sicherlich Recht. Aber meistens deshalb, weil die Kohle im Tierschutz sehr knapp ist man aber etliche Dinge zahlen muss.
Die Tierschutzvereine sind oft ziemlich am Limit. Die vielen Notfälle (Kastrationen, Unmengen Tierarztbesuche und viele OP´s) kosten viel Geld, das durch Spenden und Mitgliedbeiträge nicht alles wieder rein kommt. Zudem sind die Mitglieder oftmals so mit dem Versorgen der Tiere beschäftigt dass für die Werbung schlichtweg keine Zeit bleibt.


Meerschweinchenhilfe e. V.


Solltet ihr was also was spenden wollen könnt ihr das über Shops wie den Tierschutzshop machen, oder ihr wendet euch direkt an die Vereine. Hier bin ich natürlich den Vereinen wie der Meerschweinchenhilfe sehr zugetan. Die verkaufen im ihrem  Shop z.b. diesen süssen USB-Stick:



http://www.meerschweinchenhilfe.de/index.php?page=63#USB-Stick


Es gibt zudem auch Privatpersonen die Unterstützung verdienen. Auch wenn sich die Homepage der Meerschweinchen-Nanny etwas misanthrophisch liesst tut sie wirklich ne ganze Menge für die Tiere.

Wenn ihr wenig Geld habt aber trotzdem was tun wollt empfehle ich euch mal als Gassigänger im örtlichen Tierheim vorbeizuschauen. Oder einfach bei Tierschutzverein eure Hilfe anzubieten. Oft werden Pflegestellen oder ähnliches gesucht.  Am besten einfach mal nachfragen.
Und natürlich könnt ihr Tieren auch helfen indem ihr euch mal wieder intensiv um eure eigenen Vierbeiner kümmert. Ein langer Spaziergang mit eurem Hund oder eine Hand voll Gras für die Nager ist für euch keine grosse Sache, für euer Haustier aber schon.
 Eine schöne Vorweihnachtszeit wünscht euch eure Doro.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen