Sonntag, 11. Dezember 2016

Der Nerven Ende- in mehreren Akten

So. Was tut man Sonntags nach einer arbeitsreichen Woche? Man liegt auf der Couch rum und faulenzt. Was tut man wenn man mit Meerschweinchen die Wohnung teilt? Den Schweinestall saubermachen! Und zwar gründlich!

Pony und Motte mit langem Fell

Schon seit Pony und Motte bei uns eingezogen sind haben beide Schuppen im Fell. Von Fehlernährung über Haarlinge, Milben etc haben alle Tierärzte mal lustig drauf losgeraten- und behandelt. Viele aromatische Saaten, Advocat etc. Behandlungen später hab ich endlich eine meerschweinchenerfahrene Tierärztin gefunden und die hat Hautschüppchen abgenommen und Kulturen angelegt. Leider waren die Pilzkulturen schwach positiv.

Das heisst ich durfte heute ALLE Häuschen reinigen, desinfizieren und trocknen lassen. Und ALLE Fellkartoffeln behandeln. Und 7 Quadratmeter Schweinestall mit dem Dampfstrahl-kärcher absprühen.
Aaaaahhhhh. Weil man ja Sonntags nix zu tun hat.. und damit es einem nicht zu wohl wird.

 
Das Fell ist ab...

... und Motte ahnt schon was


Da die Schweinchen (eigentlich nur Pony und Motte) einen diffusen Befall haben, d.h. man sieht keine kahlen Stellen am Schwein und man die oberflächliche Behandlungsmethoden (Creme etc) nicht grossflächig anwenden sollte (da diese lebertoxisch sind) gab es heute bei uns eine Premiere: Baden für Alle. Zuerst kam das Fell der Langhaarigen runter und dann gings los.

Smilla weiss noch nicht was kommt...

Kurz gesagt trotz guter Vorbereitung war es eine einzige Kathastrophe und ich bin froh dass der Tag rum ist.
Und die Wutzen erst.
 Für die war es der Endgegner. Was für Aschenputtel die böse Stiefmutter ist und für Batman Joker ist für die Meerschweinebande der BADETAG.
Kathastrophe. Der Rest muss mit Tabletten weg gehen. Denn auf nochmal Baden hat keiner von uns Bock. Ausser ich, aber dann bitte Schaumbad OHNE Schwein in der Nähe.

Motte ist nach dem Bad "etwas" beleidigt.
 Das panische Rumgezappelt, mehrere Fluchtversuche, Überschwemmungen und die Hilfe-ich-ertrinke-Bisse von Smilla haben mir den Rest gegeben. Zudem sind alle Schweine der einhelligen Meinung ich hätte sie nicht versucht zu baden, sondern zu ertränken und sind dementsprechend beleidigt.
Ich hab versucht ein Video zu drehen. Allerdings hab ich keine Ahnung ob man vor lauter panischen flüchtenden Schweinehintern und spritzenden Wasserfontainen überhaupt was Sinnvolles drauf sieht. Falls ja schneide ich es für euch mal zusammen.
Bin ja so froh dass das Wochenende rum ist. Und bei euch so? Gut erholt? Oder wohnen bei euch etwa Meerschweinchen?
Grüssle eure Doro

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen