Sonntag, 20. August 2017

Lebewohl

Unser Urlaub ist nun endgültig vorbei. Wir waren noch eine Wochen auf Städtereise in London.
Meine kleine Coca hat sich in dieser Zeit leider auf die letzte Reise begeben. Insgeheim hab ich schon damit gerechnet. Sie war 9 Jahre alt, brauchte täglich Schmerzmittel und hatte seit Jahren Probleme mit den Zähnen und Arthrose. Trotzdem tut es weh.



Sie fehlt mir. Dass sie den Kopf immer in die Luft streckt um Leckerli zu kriegen- denn jedes Schwein weiss doch das die von oben kommen.
 
Sie war ein kleiner Clown.
Hat immer das gemacht was sie wollte und war das einzige Schwein dass man mit einer Hand aus dem Gehege heben konnte. Sie ist einfach nicht weggerannt. Wozu auch?


 Da sie eine Zahnlücke der Backenzähne hatte und sich dort immer was verfangen hat gibt es hunderte Bilder auf denen sie die Zunge rausstreckt oder irgendwelche " Grimassen" macht.



 Coca war immer ganz unten in der Rangordnung. Aber wenn es ums Fressen ging konnte ihr niemand was vormachen. Da hat sie sich selbst mit Woody und Bommel angelegt. Und ich musste ihr echt nie die Krallen kürzen- das hat sie schon selbst erledigt.
Meine Süsse, du fehlst uns! Der Stall ist so leer ohne dich!

1 Kommentar:

  1. Hallo, das ist wirklich sehr traurig, ich trauer auch gerade, mein Theo ist heute nach nur 2,5 Monaten Lebenszeit bei der Kastrationsnarkose für immer eingeschlafen....

    AntwortenLöschen