Samstag, 23. Dezember 2017

Die Agentur

Seit neuestem hat mein Freund eine Modelagentur. Die Models sind meine Schweinchen.
Leider muss ich hier mal einwenden, dass es die mieseste Agentur überhaupt ist.
Weder das Gestrige, noch das heutige Weihnachtsshooting war von Erfolg gekrönt. Schuld daran: Ganz klar, die Schweine.
Dabei waren die Voraussetzungen wirklich gut.
Zunächst wurden liebevoll diverse Weihnachtsdekosachen auf einer weissen Fleecedecke dekoriert.
Motto:  Winterliche Schneelandschaft.


Dann durften die Models aus dem Stall und das Set stürmen. Kurz gesagt: Sie fanden es scheisse. Warum? Es gab nix zu futtern!
Also hab ich Futter im Set verteilt. Jep, das traf schon eher den Geschmack. Dennoch hatten sie weder Lust zum Posen, noch zum Erkunden. Nachdem sie wie die Kehlraupen alles weggekahlt hatten, sind sie erst mal wieder zum Schlafen ins Gehege.




Heute Versuch Nr. 2.  Alles wieder schick gemacht. Vollgepieselte Decken ersetzt, Köttel aufgekehrt, neues Grünzeug verteilt.
Gehege aufgemacht. Und schon wurde alles erstürmt. Da alle mächtig hungrig waren wurde gefuttert (und geköttelt) was das Zeug hielt. Zudem hat sich Motte eigentlich immer in den Vordergrund gedrängt und mit ihrem Fell die Linse verdeckt.
Zudem waren die Lichtverhältnisse bescheiden, weshalb mit Kunstlicht gearbeitet wurde und alle Bilder ausgebrannt sind. Merde!
Dann gab es Mittagessen für den Fotografen. Die Schweine haben in der unbeaufsichtigten Zeit beschlossen, dass es kein Weihnachtsshooting, sondern ein AnArcHie- Shoot werden soll. So war alles weggefuttert, umgeschmissen, verpieselt als ich zurück kam. Jep.
Soweit zum Thema süsse Schweinchenbilder in einer romantischen Schneelandschaft. Wär ja auch zu kitschig sowas.
Neues Meerschweine-Shooting Motto: Futtern was das Zeug hält. Bisl doof gucken und sich vor dem weissen Hintergrund maximal Abtarnen.


Was man von den Schweinchen lernen kann: Am wichtigsten ist eh das Essen. Und wenn man satt und zufrieden ist spielt der ganze Rest kaum eine Rolle. 
In diesem Sinne nehmt euch ein Beispiel an den Schweinchen und lasst euch nicht stressen. Geniesst die Feiertage!



Frohe Schweihnachten euch allen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen