Montag, 4. Dezember 2017

Selektive Merkfähigkeit von Meerschweinchennamen im Hause Wutzdoc

In ein paar Tagen kommt nun endlich der langersehnte Neuzugang aus dem Labor bei uns an. Ganz kurzfristig hab ich mich entschieden statt einem Schweinchen gleich 2 zu adoptieren.
Eins davon ist weiss mit roten Augen (schon etwas älter) und ein kleines Braunes zieht mit ein. Eigentlich sind die Kleinen noch Babies und viel zu klein um von der Mama weg zu kommen. Leider gibt es keine  Alternative.



 Die Fahrt ist am 08.12 geplant und geht durch ganz Deutschland um die Tiere in ihr endgültiges zu Hause zu bringen. Über den Verein my second life werden immer viele Ratten und Schweinchen vermittelt. Ca zweimal im Jahr werden sie in ihr endgültiges zu Hause gebracht. Immer wieder suchen  Ratten, Mäuse, Hamster oder Meeries ein gutes zu Hause.
Falls ihr euch also entscheidet ein Tier aus dem Labor zu adoptieren, dann solltet ihr euch über die Facebookseite mit dem Verein in Verbindung setzten. Denn jedes gerettete Leben zählt. Vorher solltet ihr euch über Tiere aus dem Labor ein wenig belesen, denn diesbezüglich gibt es viele Vorurteile.
Z.b. gehen dort entgegen der landläufigen Meinung nur gesunde Tiere raus.

Die Tiere werden übrigens nicht raus geholt um dann in einem Tierheim oder in schlechten Haltungsbedingungen zu vegetieren. Wer von den Tieren raus kommt verdient ein tolles Leben für immer! Und die, die nicht raus kommen und keinen Platz finden haben kein Bewusstsein dafür wie das Leben sein könnte. 
Daher verlassen nur so viele das Labor wie Endplätze da sind. 
Das mag fies klingen, aber wenn ich mir Bommi so ansehe ist es das nicht. Der weiss einfach nicht das er schwer krank ist. Er kommt mit seinen Schmerzmitteln wirklich toll hin. Zwar schläft er jetzt etwas mehr als vorher, frisst aber gut und wird von mir mit vielen Leckerlis verwöhnt.
Er hat einfach kein Bewusstsein dafür das ihm die Krankheit irgendwann den Garaus macht und daher hat er davor auch keine Angst (im Gegensatz zu mir).
Diesbezüglich sind Schweinchen furchtlos. Im Gegensatz zum Krallenschneiden. DAS ist ne echte Schweinchenkatastrophe. 

Obwohl Bommi jetzt so arg krank ist und ich arg traurig bin diesbezüglich freu ich mich jetzt sehr auf die Neuzugänge. Bin gespannt ob sie sich gut verstehen und wie sie aussehen. Hoffentlich klappt alles.

Mein Freund war mal wieder wenig begeistert über die Neuzugänge.  Kommentar: " Noch mehr Weiber im Haus.... "
Meine Theorie ist eher das es für ihn langsam zu anstrengend wird sich die ganzen Namen zu merken. Und obwohl er sich sonst echt alles merken kann:  Zahlen, Fakten, Daten, geschichtliche Ereignisse, politische Weltgereignisse im Zeitgeschehen, komplizierte mehrseitige mathematische Formeln (die das halbe Alphabet mit Sonderzeichen beinhalten) etc. sind die Namen unserer Mitbewohner und die Standorte von Geschirr in den Küchenschränken da irgendwie nicht mit erfasst.
Zum Glück funktioniert mein Gedächnis genau andersrum, so dass wir uns toll ergänzen. Meerschweinchennamen kann ich mir nämlich gut merken. Im Gegensatz zum ganzen Rest.

Sry, Schatz, falls du das liesst. Aber es ist doch die Wahrheit! Smillas Namen vergisst du echt jedesmal wenn ich dich frag! Tatsache!
Ich wünsch mir übrigens Schweinchenkuschelsachen, oder Schweinchenhäuschen, oder Schweinchenleckerli  zu Weihnachten. Oder Gutschein für Misten helfen oder so.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen