Dienstag, 20. Februar 2018

Die Axt im Walde

Victor ist endlich da. Nachdem ich ihn in letzte Nacht in einer heroischen stundenlangen Autofahrt von seiner Pflegestelle abgeholt hab. Er ist mit einem Meerschweinekumpel gereist, der heute von mir aus direkt weiter zu seiner neuen Familie nach Nürnberg gezogen ist.
Die Namensänderung war schnell beschlossene Sache: Norbert heisst der Dicke nun.


 Sobald ich das Gehege neu gemacht hatte, hab ich ihn und die Mädels rein gesetzt.
Soviel steht fest: den Meerschweinchen- Knigge hat er nicht gelesen. Statt Gentleman ist er eher so der Machotyp par excellence. Innerhalb von Minuten hat er wie ein Wirbelwind die komplette Inneneinrichtung inspiziert, was ihm nicht gepasst hat demoliert und im Anschluss den Weibchen gezeigt wer denn jetzt die Hosen anhat.
Die hatten keine Chance. Nicht mal die aktuelle Chefin Klara. Sie sind einfach von seinem Temperament überrannt worden. 




Ich musste viel schmunzeln und ein klein bisschen taten mir meine Mädels auch leid. Sie waren ganz verdattert und fassungslos bei so viel Dreistigkeit.
Irgendwie schwebte der Satz: "DAS ist nicht dein Ernst!" die ganze Zeit unausgesprochen über den Köpfen meiner Damen.
Und nachdem er schliesslich alle unterjocht hatte, hat der Usurpator sich mitten im Gehege auf das weichste Kuschelbett gelegt und erst mal ne Runde gechillt.



 To do List Norbert- Tag 1:
  • Gehege erkunden
  • Inneneinrichtung demolieren
  • Alle Schweinedamen mehrfach bebommeln (mit und ohne Zustimmung)
  • Keine Angst vor gar nix haben
  • So tun als ob man schon Jahrzehnte hier wohnt
Nach 10 Minuten war alles erledigt. Für heute hat er jedenfalls seinen Teil getan.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen